logoslide Bild3 Bild4 Bild5 01 02 Headneu1 Neu1 Headneu2 04 Headneu3 Headneu4

Startseite

Herzlich Willkommen

Wir, die RainbowStars, sind eine kleine Orga-Gruppe im südbadischen Raum (Landkreise Lörrach und Waldshut-Tiengen), die sich das LSBTTIQ-Thema auf die Fahnen geschrieben hat. Hinter dieser kryptischen Abkürzung verbergen sich die Worte: Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Tanssexuell, Transgender, Intersexuell und Queer.

Gemeinsam möchten wir durch unsere Veranstaltungen über das Thema - beziehungsweise die Themen - informieren, Vorurteile und Ängste abbauen, sowie einen Treffpunkt zum zwanglosen Kennenlernen und für einen Erfahrungsaustausch bieten. Dazu bieten wir regelmäßig Treffen im Nellie Nashorn in Lörrach an.

Unser Motto: Wir machen das Thema zum Thema, bis es kein Thema mehr ist!

 

Einmal im Monat sind wir darüber hinaus im Freiburger Radio Dreyeckland als "Radio RainbowStars" zu hören.

 

Wir kooperieren mit:   Wir sind Mitglied im:

Logo des Kinder- und Jugendhauses "Altes Gefängnis" Bad Säckingen

Logo der Schwulen Welle

                Logo des Stadtjugendrings Lörrach e. V.

Logo des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg

Termine

21. April 2017, ab 19 Uhr - Offener Treff im Nellie Nashorn in Lörrach - Wir öffnen wieder die Pforten des kleinen Raumes (1. OG, geradeaus) und alle sind herzlich eingeladen. Neue Leute kennenlernen, altbekannte treffen, einen schönen Abend verbringen. Wir schauen dieses Mal gemeinsam einen Film. Der Raum ist bis 22 Uhr geöffnet, danach besteht die Möglichkeit den Abend im hauseigenen Café ausklingen zu lassen. Unsere Treffs finden regelmäßig am dritten Freitag jedes Monats statt. (zu Google-Maps)

19. Mai 2017, ab 19 Uhr - Offener Treff im Nellie Nashorn in Lörrach - Wir öffnen wieder die Pforten des kleinen Raumes (1. OG, geradeaus) und alle sind herzlich eingeladen. Neue Leute kennenlernen, altbekannte treffen, einen schönen Abend verbringen. Der Raum ist bis 22 Uhr geöffnet, danach besteht die Möglichkeit den Abend im hauseigenen Café ausklingen zu lassen. Unsere Treffs finden regelmäßig am dritten Freitag jedes Monats statt. (zu Google-Maps)

16. Juni 2017, ab 19 Uhr - Offener Treff im Nellie Nashorn in Lörrach - Wir öffnen wieder die Pforten des kleinen Raumes (1. OG, geradeaus) und alle sind herzlich eingeladen. Neue Leute kennenlernen, altbekannte treffen, einen schönen Abend verbringen. Der Raum ist bis 22 Uhr geöffnet, danach besteht die Möglichkeit den Abend im hauseigenen Café ausklingen zu lassen. Unsere Treffs finden regelmäßig am dritten Freitag jedes Monats statt. (zu Google-Maps)


Momentan finden regelmäßige Treffen nur in Lörrach statt (jeder dritte Freitag im Monat). Auf Anfrage und bei ausreichendem Interesse sind auch Treffs in Bad Säckingen möglich. Für alle, die etwas unsicher sind, bieten wir die Möglichkeit eines Vorab-Treffens um die Räumlichkeiten bzw. das Team schon einmal im Vorfeld ungezwungen kennenzulernen. Dazu bitte einfach uns ansprechen (Kontakt).

Wünsche, Anregungen und Kritik können auf denselben Kanälen jederzeit uns gegenüber geäußert werden.

Künftige Radiosendungen sind hier und hier zu finden.

Über uns

 

Wer wir sind:

Wir sind die RainbowStars, eine Organisationsgruppe, die im April 2016 aus der inzwischen aufgelösten, schwul-lesbischen Jugendgruppe YoungStars Hochrhein aus Bad Säckingen und dem ebenfalls nicht mehr bestehenden schwul-lesbischen Verein RainbowStars e. V. aus Lörrach hervorgegangen ist. Gemeinsam setzen wir uns in den Landkreisen Lörrach und Waldshut-Tiengen für den Themenkomplex LSBTTIQ ein (hier stellen sich unsere Mitglieder kurz vor). Unterstützt werden wir bei unserer Arbeit vom Kinder- und Jugendhaus "Altes Gefängnis" Bad Säckingen und vom Stadtjugendring Lörrach e. V. Wir kooperieren außerdem mit dem Radioprogramm Schwule Welle, was es uns erlaubt, einmal im Monat eine Sendung zu unseren Themen auszustrahlen (hier mehr Infos zur Radiosendung).

 

Was unsere Ziele sind:

Unser Ziel ist es, über den Themenkomplex LSBTTIQ aufzuklären, zu informieren, zu beraten, sowie eine regionale Anlaufstelle und Gesprächspartner für dieses Thema zu sein. Dabei möchten wir nicht nur LSBTTIQ-Personen ansprechen sondern insbesondere auch ein möglichst breites Publikum erreichen. Wir möchten außerdem eine Möglichkeit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch, sowie eine Plattform zum zwanglosen Kennenlernen bieten. Damit möchten wir einen Beitrag leisten, Vorurteile und Ängste abzubauen und LSBTTIQ-Personen zu unterstützen. Wenn wir nicht mehr weiter wissen, wissen wir immernoch, wer außer uns weiterhelfen kann (siehe auch unter Links).

Erreichen möchten wir dieses Ziel konkret, indem wir in unregelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen, Filmvorführungen, Weiterbildungen und regelmäßige offene Treffen organisieren, die aber jeweils auch Spaß machen sollen. Welche Veranstaltungen demnächst anstehen, kann hier nachgesehen werden.

 

Wer sich bei uns melden kann:

Es gilt grundsätzlich: alle sind willkommen. Egal ob selbst lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, transgender, intersexuell, queer oder einfach nur am Thema interessiert. Wir sind für Fragen, Anregungen, Kritik, Veranstaltungswünsche und so weiter und so weiter jederzeit zu haben. Einfach Kontakt mit der Gruppe oder den einzelnen Mitgliedern aufnehmen (siehe hier).

 

Wie wir entstanden sind:

Im Dezember 2000 fand sich in Lörrach eine Initiativgruppe zusammen, die im Juli 2001 den schwul-lesbischen Verein RainbowStars e. V. gründete. Zunächst als Jugendgruppe, fiehlen später die Altersschranken komplett. Neben regelmäßigen Treffen und unregelmäßigen Veranstaltungen gehört zur größten Leistung dieser Gruppe die Organisation und Ausrichtung des CSD Südwest in Lörrach. Bereits kurz nach der Gründung wurde auf dem Kanal Ratte (heute Freies Radio Wiesental) unter dem Namen Radio RainbowStars eine eigene Sendung produziert, die später in Kooperation mit der Schwulen Welle auf Radio Dreyeckland umgezogen ist. 2013 legte sich der Verein zur Ruhe.

 

2008 wird in Bad Säckingen als Ableger des nur kurze Zeit bestehenden schwul-lesbischen Vereins querbeet e. V. aus Waldshut, die Jugendgruppe YoungStars Hochrhein gegründet, die im Kinder- und Jugendhaus "Altes Gefängnis" ihren Mutterverein überlebt, regelmäßige Treffen und unregelmäßige Veranstaltungen, darunter zwei Kurzfilmworkshops mit queerblick e. V., anbietet, ebenfalls die Altersschranke fallen lässt und 2015 schließlich einschläft.

 

Für weitere Informationen über vergangene Veranstaltungen und unsere Vorgänger, bitte hier klicken.

 

 

Unser Team

Unser Team

Das aktuelle Team, von links nach rechts: Andreas Bühler, Jonny Schuler, Sonja Summ, Katja Glaus und Roland Mertins

 

Alle Mitglieder unserer Organisationsgruppe arbeiten ehrenamtlich aber gleichermaßen engagiert an den gemeinsamen Projekten der RainbowStars. Unsere Gruppe setzt sich aus folgenden Personen zusammen, wobei jeder seine eigenen Schwerpunkte besetzt, eine strikte Aufgabentrennung jedoch nicht vorliegt:

  • Andreas Bühler ist hauptsächlich für die Internetauftritte der RainbowStars und, zusammen mit Katja Glaus, für die Pressearbeit im Landkreis Waldshut-Tiengen zuständig. Er gehört zum Moderatorenteam des Radio RainbowStars.
  • Jonny Schuler gehört zum Moderatorenteam des Radio RainbowStars.
  • Sonja Summ ist auch Vorsitzende des Kreisjugendrings Lörrach e. V. Bei uns ist sie für Vernetzung, sowie für die Pressearbeit im Landkreis Lörrach zuständig. Sie gehört zum Moderatorenteam des Radio RainbowStars.
  • Katja Glaus ist Mitarbeiterin im Kinder- und Jugendhaus "Altes Gefängnis" in Bad Säckingen. Ihr Schwerpunkt sind die Bereiche Jugend und Veranstaltungen.
  • Roland Mertins ist als ehemaliger Lehrer im Bereich Bildung beheimatet und gehört ebenfalls zum Moderatorenteam des Radio RainbowStars.

 

Gerne kann auch Kontakt mit den einzelnen Mitgliedern und Radiomoderatoren aufgenommen werden. Alle Infos dazu hier.

Aktuelles

Kommendes Treffen

21.04.2017, 19-22 Uhr, Offener Treff im Nellie Nashorn in Lörrach. Alle sind herzlich eingeladen, wir zeigen dieses Mal einen Film. Weitere Infos unter Termine.

Kommende Radiosendung

28.04.2017, 19:30-21:00 Uhr, Thema: Akzeptanz oder Toleranz?. Wie immer auf Radio Dreyeckland. Zum Livestream.

TOP